Uhrzeit sync mit Windows einstellen

c:> w32tm /config /manualpeerlist:"0.de.pool.ntp.org,Ox8 1.de.pool.ntp.org,Ox8 2.de.pool.ntp.org,Ox8 3.de.pool.ntp.org,Ox8" /syncfromflags:manual /reliable:yes /update
c:> net stop w32time
c:> net start w32time

 

Die Timeserver-Liste mit Anführungszeichen klammern und mit Leerzeichen trennen. Das „Ox8″ zwingt den w32tm in den Client-Modus. Das ist notwendig wenn der abgefragte Timeserver kein Windowsserver ist.

Wenn der Timeserver auf einem Client-PC manuell eingerichtet wurde und sich dieser Client jetzt aber wieder ganz normal mit dem auf dem Domain Controller laufenden Timeserver synchronisieren soll, dann kann der Client mit folgenden Befehlen in den Standard-Zustand versetzt werden:

 

c:> w32tm /config /syncfromflags:domhier /update
c:> net stop w32time
c:> net start w32time

 

Interessant ist folgende Lösung für Laptops. 

Hier wird der Domain Controller als Timeserver verwendet ("domhier"), wenn dieser erreichbar ist.
Ansonsten („manual“) werden die in der Manualpeerlist angegebenen Timeserver verwendet.

 

c:> w32tm /config /manualpeerlist:"0.de.pool.ntp.org,Ox8 1.de.pool.ntp.org,Ox8 2.de.pool.ntp.org,Ox8 3.de.pool.ntp.org,Ox8" /syncfromflags:manual,domhier /update
c:> net stop w32time
c:> net start w32time

 

Über uns

Wir sind ein agiles Team von Programmierern und haben uns auf Erweiterungen (extensions) für eine Vielzahl von Systemen spezialisiert. Unsere besondere Stärke ist das entwickeln von Erweiterungen für Shop-Systeme basierend auf dem Magento Framework oder die Entwicklung an Web-Anwendungen mit dem Symfony Framework. Eine weitere Stärke ist die Erweiterung von Content Management Systemen wie beispielsweise Wordpress, Typo3, Drupal und Joomla. Das entwickeln von Apps für Android, Windows und Apple OS Systemen ist selbstverständlich!